2:1 Auswärtssieg beim SC Wiener Neustadt!

2:1 Auswärtssieg beim SC Wiener Neustadt!

Der Bann ist gebrochen, nach mehr als 23 Jahren gewinnt der LASK in der fünften Runde der Sky Go Erste Liga bei den Wiener Neustädtern mit 2:1. Die Treffer vor 800 Besuchern kommen von Sittsam per Eigentor und Lukas Grgic mit einem Hammer aus zwanzig Metern. Der LASK rangiert somit auf dem 3. Tabellenrang. Bereits am kommenden um Freitag 18.30 (Waldstadion) geht´s weiter gegen den WSG Swarovski Wattens.

Von Beginn an übernimmt die Glasner-Elf das Kommando am Platz. Nach einem Stangler von Ranftl kommt der Ball zu Rajko Rep, dessen Schuss Torhüter Schierl gerade noch ablenken kann (2.). Danach war die Abwehrmauer wie in den jüngsten Auftritten in Wiener Neustadt dicht. Nur Paulo Otávio riss auf der linken Seite Lücken – der Brasilianer war nur mit Fouls zu stoppen. Sein erster Gegenspieler Harrer musste ausschlussgefährdet in der 43. Minute vom Feld, Nachfolger Jatic hatte Glück, dass er nach einem brutalen Einstieg nicht gleich Rot sah (44.).

Otávio revanchierte sich auf seine Weise: Beim ersten Angriff nach der Pause spielte er überraschend früh ab, Rep ließ für Fabiano durch, der für Michorl in der Mitte ablegte. Der Schuss aus 20 Metern wurde von Sittsam abgefälscht – 1:0 (46.). Ohne Hilfe erhöhte Grgic : Der 20-jährige Vertreter des verletzten Erdogan traf zu seinem ersten Erste-Liga-Tor ins rechte Eck – 2:0 (60.). Nach einem eigenen Eckball kassierte der LASK im Konter der das 1:2 durch Gschweidl (80.). Eine Ausgleichschance schenkte den die Schwarz-Weißen dem Angstgegner nicht mehr.

 

> Zum News Archiv
Endstand
Wappen SC Wiener Neustadt
Wappen LASK
SC Wiener Neustadt - LASK
1 : 2

LASK Linz