4:2 Niederlage gegen FC Liefering!

4:2 Niederlage gegen FC Liefering!

Der LASK verliert in der dritten Runde der Sky Go Erste Liga beim FC Liefering mit 4:2. Die Treffer für die Athletiker erzielen Erdogan und Rep. Den besseren Start vor 900 Besuchern in Grödig erwischt die Glasner-Elf. Durch den Dauerregen stand die Partie kurz vor der Absage. Den ersten Ball hielt Dmitrovic in der 6. Minute, danach war der LASK besser und hätte bei dem Rempler von Igor an Imbongo Elfmeter bekommen können (21.). Auf der anderen Seite gab es Freistoß, als Schlager Erdogans Arm aus kurzer Distanz anschoss. Ghanas Teamspieler Tetteh zirkelte den Ball aus 20 Metern genau ins Kreuzeck (34.). Erdogan schlug mit einem ähnlichen Kunstschuss zurück: Einen Corner von der linken Seite verwandelte er direkt – 1:1 (44.).

Fast ebenso schön war das LASK-Führungstor durch Rep: Imbongo hatte mit einem langen Pass die Seite gewechselt, der Slowene schlenzte den Ball aus 20 Metern von links in das lange Eck (46.). Die Freude währte nur kurz: Haidaras Schuss aus 20 Metern wurde abgefälscht, Dmitrovic kam nicht mehr heran – 2:2 (48.).

Liefering effektiver als der LASK

Beide Mannschaften spielten auf Sieg. Torhüter Ati drehte einen Fabiano-Kopfball über die Latte (54.), Igors Befreiungschlag prallte von Otávio neben die Stange ab (61.). Liefering hingegen nutzte die Chancen: Eine schnelle Kombination schloss Filip zum 3:2 ab (71.), in der Nachspielzeit kassierte der LASK nach einem unglücklichen Patzer das 2:4. Dazwischen hatte Mayer den Ausgleich auf dem Fuß gehabt, doch von Ranftl freigespielt schoss er vom Elfmeterpunkt weit drüber (83.). Nun kommt es in der nächsten Woche vor heimischen Publikum zum Duell gegen den FC Wacker Innsbruck.

> Zum News Archiv
Endstand
Wappen Liefering
Wappen LASK
Liefering - LASK
4 : 2

LASK Linz