Der Verein

Gründer

Albert Siems

Gründungsjahr

1908

Clubfarben

schwarz – weiss

 

Grösste Erfolge

1979, 1994, 2007
Meister der 1. Liga (früher 2. Division)

1969, 1977, 1980, 1984, 1985, 1986, 1987, 1999
UEFA-Cup-Teilnahme

1965
Österreichischer Meister und CUP-Sieger

1963, 1965
Europa-Cup-Teilnahme

1958
Meister der B-Liga

1931
Österreichischer Amateur-Meister

 


Historie
Von der Gründung bis zum Wiederaufstieg

2007
Wiederaufstieg in die Bundesliga (Meister der 2. Liga)

1994
1241 Minuten ohne Gegentor, Wiederaufstieg in die Bundesliga

1985
1:0-Sieg über Inter Mailand im UEFA-Cup

1979
Wiederaufstieg in die Bundesliga (Meister der 2. Liga)

1965
Gewinn des Doubles als erstes Team außerhalb Wiens (Meister und Cupsieger)

1958
Wiederaufstieg in die Bundesliga (Meister der 2. Liga)

1950
Aufstieg in die höchste Spielklasse (Meister der 2. Liga)

1931
Das „Goldene Jahr“ (Öst. Amateurmeister, OÖ Landesmeister, OÖ Cupsieger)

1924
Erster Titel für den LASK (OÖ Landesmeister)

1919
Umbenennung in „Linzer Athletik Sport Klub“ (LASK)

1908
Gründung des Vereins am 25. Juli 1908 als „Linzer Sport Klub“ (LSK)