LASK „trainiert“ beim Herzlauf

SONY DSC

LASK „trainiert“ beim Herzlauf

Der oberösterreichische Traditionsverein verlegt sein Training auf den Sonntag und nimmt am Herzlauf in Traun teil.

Wenn am 2. Oktober in der Trauner HAKA-Arena der Startschuss zum dritten Herzlauf Oberösterreich fällt, werden auch alle Spieler der LASK-Kampfmannschaft, Kinder aus den Nachwuchsklassen, der Trainerstab sowie Betreuer und Funktionäre für die Herzkinder Österreich ins Rennen gehen.

LASK-Trainer Oliver Glasner: „Wir haben die Herzkinder schon letztes Jahr mit einer Weihnachtsspendenaktion unterstützt und jetzt verlegen wir unser Montagstraining auf den Sonntag, um wieder einen Beitrag zur wichtigen Arbeit dieses Vereins zu leisten.“

Insgesamt 150 Läuferinnen und Läufer bilden das Team, das der LASK und sein Radiosender „Legendär on Air“ für die Veranstaltung mobilisieren konnte.

Nach dem Lauf stehen die Spieler der Kampfmannschaft noch für Autogramme zur Verfügung.

„Wenn die Unterstützung nicht nur prominent, sondern auch noch so zahlreich ist, freut uns das als Veranstalter natürlich besonders. Der Einsatz des LASK bedeutet eine enorme Aufwertung für die Veranstaltung“, freut sich Andreas Protil vom Stadtmarketing Traun.

 

Foto: Stadtmarketing Traun

Bildbeschreibung: Nadja Sykora (Herzkinder Österreich), Andreas Protil (Stadtmarketing Traun) und Oliver Glasner (Trainer LASK)     

> Zum News Archiv