Spitzenspiel gegen Innsbruck!

Spitzenspiel gegen Innsbruck!

Für den LASK geht es am kommenden Freitag zu Hause im Paschinger Waldstadion gegen den FC Wacker Innsbruck in der Meisterschaft weiter. In der vierten Runde kommt es dabei zu einem weiteren Kracher nach dem Derby und dem verlorenen Spitzenspiel gegen den FC Liefering. Die ebenso als Titelfavorit in die Saison gestarteten Tiroler rangieren aktuell auf dem fünften Tabellenplatz und das punktegleich mit vier Zählern mit dem LASK. Die letzten Duelle lassen auf eine spannende Partie hoffen. Außerdem sind beide Teams darauf bedacht, möglichst viele Punkte einzufahren, um Austria Lustenau (7 Punkte) nicht weiter davonziehen zu lassen.

„In Hinblick auf die verletzten Spieler gibt es keine Neuigkeiten. Es hat sich keiner verletzt, die Verletzten sind aber auch noch nicht genesen“, sagt Oliver Glasner. Neuzugang Kennedy Boateng hat Stand Mittwoch noch keine Spielgenehmigung erhalten. Im letzten Spiel gegen die Lieferinger kassierten die Athletiker vier Gegentreffer. „Diese Woche stand das Defensivverhalten im Mittelpunkt des Trainings. Die Pleite gegen Liefering haben wir analysiert und ich war mit vielen Dinge zufrieden, einige gibt es jedoch auszubessern“, so der Trainer, der weiter ausführt: „Für das Spiel gegen Innsbruck erwarte ich mir einen echten Fight von der ersten Minute weg.“

Aus den letzten drei Begegnungen konnte der LASK zwei gewinnen (1:0, 2:0 im Cup), eine endete 1:1-Remis. Schiedsrichter in dieser Partie ist Christoph Jäger, der von seinen Assistenten DI Christian Rigler sowie Gerald Bauernfeind begleitet wird.

> Zum News Archiv