2:1 Sieg gegen Bohemians Prag


Der LASK siegt auch im zweiten Test innerhalb von vierundzwanzig Stunden gegen ein tschechisches Team. Durch einen Doppelpack von James Holland biegen die Athletiker den 7. der abgelaufenen Saison. Die 1.040 Besucher in der abd-Arena Perg, sehen einen offenen Schlagabtausch, in dem der LASK die besseren Torchancen vorfindet. Der Start war sehr vielversprechend. Man hatte einige starke Szenen im Pressing und konnte sich somit einige sehr gute Möglichkeiten herausspielen, die jedoch vergeben wurden (Benko, Otubanjo, Meister).

Die Bohemians kamen gut aus der Pause und nützen einen Fehler der LASK- Hintermannschaft zum 0:1. In der Folge wechselt Valérien Ismaël alle Spieler. In der Folge übernimmt der LASK das Spiel und vergibt einen Elfmeter. Ein Doppelpack von James Holland in den Schlussminuten bringt den Sieg für den LASK.

Der LASK spielte mit folgender Aufstellung:

1. HZ: Lawal
Wostry-Celic-Pogatetz
Jelisic-Haudum-Müller-Schnegg/Renner
Benko-Otubanjo-Meister

2. HZ: Turner
Ramsebner-Trauner-Wiesinger
Jelisic (ab 75. Ranftl) -Holland-Michorl-Renner
Frieser-Klauss-Tetteh