Christoph Monschein wird LASKler


Der erste Neuzugang des LASK steht fest: Christoph Monschein wechselt von der Wiener Austria nach Linz. Der Bundesliga- und Europa-League-erfahrene Mittelstürmer unterschreibt beim LASK bis 2024. 

160 Bundesliga-Spiele stehen bei Monschein bereits zu Buche, sein Debüt im Oberhaus feierte der 28-jährige Niederösterreicher im Jahr 2016 für die Admira. Nach eineinhalb Jahren in der Südstadt wechselte er zur Wiener Austria, wo er in 144 Pflichtspiel-Einsätzen 48 Treffer und 21 Vorlagen beisteuerte. Im September 2020 debütierte Monschein zudem im österreichischen Nationalteam.

Mit dem Wechsel zum LASK schlägt Monschein ein neues Kapitel auf. Dass ein Wechsel von der Austria zum LASK Erfolg verspricht, zeigt ein Blick in die Transferhistorie der Schwarz-Weißen: Sowohl Peter Michorl (2014) als auch Christian Ramsebner (2015) wählten den Weg von Wien nach Linz und feierten mit dem LASK große Erfolge.

 

Cheftrainer & Sportdirektor Dominik Thalhammer:

„Christoph hat mich – neben seinen hinlänglich bekannten spielerischen Qualitäten – insbesondere persönlich und menschlich überzeugt. Er passt von seinen Grundtugenden sehr gut zu unserer Mannschaft. Mit seiner Dynamik, seiner Schnelligkeit und seinem Torinstinkt wird er unser Spiel bereichern.“

 

Sportkoordinator Fabian Zöpfl:

 „Mit Christoph konnten wir einen österreichischen Top-Stürmer mit Europacup- und Nationalteam-Erfahrung verpflichten. Wir freuen uns sehr, dass er sich für uns entschieden hat, nachdem auch andere Vereine an ihm interessiert waren.“

 

Christoph Monschein:

 „Für den LASK habe ich mich entschieden, weil es beeindruckend ist, was hier in den letzten Jahren entstanden ist.  Ich bin glücklich zu einem Verein zu kommen, der zuletzt auch international immer wieder für positive Schlagzeilen gesorgt hat. Das will ich in Zukunft auch. Mein Ziel ist es, mich so schnell wie möglich in die Mannschaft zu integrieren und rasch zu meinem Leistungsmaximum zu finden. Dann wird es mir auch gelingen dem Team weiterzuhelfen. Mit dem LASK möchte ich in Zukunft noch Rekorde brechen und historische Erfolge feiern.“