Auftakt der englischen Wochen: Cup-Duell mit dem SV Wörgl  


Am Samstag, den 17. Oktober (17 Uhr, Livestream auf www.oefb.tv) empfängt der LASK den Tiroler Regionalligisten SV Wörgl. Bei den Schwarz-Weißen kehren Thomas Goiginger und Marvin Potzmann in den Kader zurück.

Für den LASK beginnt nach der Länderspielpause eine intensive Phase mit drei englischen Wochen in Folge. Den Auftakt markiert die zweite Runde im UNIQA ÖFB Cup. Der LASK trifft mit dem SV Wörgl auf den Tabellendritten der Regionalliga Tirol. Im Vorjahr krönte sich das Team von Trainer Denis Husic zum Herbstmeister der Regionalliga, ehe der Bewerb corona-bedingt abgebrochen wurde.

 

Wiedersehen ehemaliger Liga-Konkurrenten

16 Mal standen sich der LASK und Wörgl bisher gegenüber. Diese Duelle stammen allesamt aus der Zeit zwischen 2001 und 2005, in der beide Vereine in der zweiten Liga spielten. Der SV Wörgl erwies sich damals als harte Nuss für die Schwarz-Weißen und weist bis heute eine leicht positive Bilanz auf: Sechs Mal gewann der LASK, sieben Mal der SVW. Das bisher letzte Duell endete mit einem 1:0-Auswärtssieg des LASK im Mai 2005.

Eines liegt bei den Tirolern noch länger zurück: Erstmals seit 2002 schaffte es Wörgl wieder in die zweite Cup-Runde. Um sich zu qualifizieren, bezwang der SVW die UVB Vöcklamarkt mit 4:2. Salko Mujanovic war an diesem Aufstieg entscheidend mitbeteiligt: Er erzielte einen Doppelpack und ist der torgefährlichste Mann bei den Tirolern. Der 23-jährige Mittelstürmer erzielte in elf Einsätzen ebenso viele Tore.

 

Doppel-Comeback

Beim LASK kann sich Cheftrainer Dominik Thalhammer über die Rückkehr zweier Spieler freuen: Nach überstandenem Kreuzband-Riss kehren sowohl Thomas Goiginger als auch Marvin Potzmann am Samstag in den Spieltags-Kader zurück. Wer das Comeback der beiden im Stadion erleben möchte, hat Glück: Es gibt noch Tickets! Bis Samstag um 15 Uhr sind Tickets im Online-Shop, danach an den Stadionkassen an allen Eingängen der Raiffeisen Arena Linz erhältlich. Alle Eintrittskarten gelten wie bisher als Fahrschein der Linz AG Linien (ab drei Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsschluss).

 

Cheftrainer und Sportdirektor Dominik Thalhammer vor dem Spiel:

„Wir haben in der Länderspielpause unsere Akkus wieder aufgeladen und viel Energie getankt. Mit Thomas Goiginger und Marvin Potzmann konnten wir zwei Spieler wieder an die Mannschaft heranführen, sie stehen morgen beide im Kader. Daher starten wir voller Zuversicht in die nächste Saisonphase. In der ersten Phase haben wir ein großes Ziel erreicht: Den Einzug in die Europa-League. Jetzt konzentrieren wir uns auf die nächsten Ziele und da gehört selbstverständlich das Cup-Spiel gegen Wörgl dazu: Der Cup-Bewerb ist der schnellste Weg nach Europa – deshalb messen wir dem Spiel eine sehr hohe Bedeutung bei und freuen uns darauf, wieder durchstarten zu können.“

 

Kader-Situation:

Angeschlagen: Filipovic (leichte muskuläre Probleme), Reiter (Aufbautraining)
Gesperrt: Ramsebner