Ab nach Tirol


Der Auftakt naht in riesen Schritten




Für die Athletiker geht es nun in die heiße Vorbereitung der Sommerpause. Dem Auftakt gegen Kitzbühel folgt der Bundesliga-Start gegen die Admira. Wir haben mit Coach Oliver Glasner über Ziele, Erwartungen und den Kader gesprochen. „Der Fokus liegt ganz klar auf der Cup-Partie gegen Kitzbühel. Wir nehmen den Gegner sehr ernst und jeder weiß, dass im Cup andere Gesetze herrschen. Kitzbühel haben wir beobachtet und das Ziel ist für uns der Aufstieg“, sagt Oliver Glasner. Für die Tiroler wartet bereits in der ersten Cup-Runde das Spiel der Saison. Erfolgreich lief es zuletzt bei dem Verein aus dem weltbekannten Wintersportort, konnte man doch in diesem Jahr die Rückkehr in die Regionalliga West fixieren. Nichtsdestotrotz betont Oliver Glasner, „den Aufstieg unbedingt schaffen zu wollen, da es in solchen K.o.-Spielen um alles geht.“

 

Die Partie in Tirol findet am Samstag, 15. Juli 2017, ab 17 Uhr statt – ORF Sport+  überträgt live! Karten-Info: Eintrittskarten gibt es ausschließlich an der Tageskasse um zwölf Euro. Ermäßigte zahlen acht Euro, Kinder bis zum 15. Lebensjahr haben freien Eintritt. Einlass im Gästesektor ist ab 15.30 Uhr.

 

Der Bundesliga-Auftakt folgt dann eine Woche später gegen die Admira. „Nach dem Kitzbühel-Spiel werden wir uns dann voll auf die Admira konzentrieren. Aber klar, wir haben uns schon informiert und sind auf diesen Gegner gut vorbereitet“, so Glasner, der mit der Saisonvorbereitung zufrieden ist: „Wir haben unser Programm durchgezogen und alles geschafft, was wir uns vorgenommen haben. Man muss sich natürlich vor Augen halten, dass wir heuer eine sehr kurze Vorbereitungszeit hatten. Schmerzvoll ist, dass einige Spieler momentan verletzt sind, wie Otavio, Riemann, Holland und Raguz, der nur teilweise das Programm mitmachen konnte. Generell muss man hervorheben, dass das Team voll mitgemacht hat.“

 

Wie sieht die Vorbereitung in der letzten Woche vor dem Bundesliga-Auftakt aus? „Wir holen uns nun den Feinschliff. Das Training verstehe ich als steten Prozess und an Verbesserungen muss man immer arbeiten. Konkret reduzieren wir nun die Anzahl der Trainingseinheiten, um die benötigte Frische zu bekommen“, erklärt Glasner.

 

ÖFB-UNIQA-Cup, 1. Runde:
FC Eurotours Kitzbühel – LASK 17.00 Uhr, Sportstadion Kitzbühel Langau, in der LIVE-Konferenz auf ORF Sport+Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer

Neue Uniqa Cup Seite: www.uniqaoefbcup.at