Erdogan vor Abgang


Dogan Erdogan wird nicht mehr für LASK auflaufen




Der 22-Jährige wird den LASK im Winter verlassen, das erklärt Trainer Oliver Glasner am Donnerstag bei der Spieltags-Pressekonferenz. 

In einem Vier-Augen-Gespräch wollte der LASK-Coach über die aktuelle Situation des Türken sprechen. Dabei habe ihm Erdogan mitgeteilt, im Winter gerne den Verein wechseln zu wollen. Glasner: „Er hat mir gesagt, dass er nicht mehr motiviert ist. Es wäre dem Team nicht fair gegenüber, weiter auf einen Spieler zu bauen, der die Mannschaft im Stich lässt, wenn sie ihn braucht.“

Der ehemalige türkische Nachwuchs-Internationale hat seinen Vertrag bei den Linzern erst im August bis Sommer 2020 verlängert. In insgesamt fünf Pflichtspielen im heurigen Jahr brachte es Erdogan auf lediglich 133 Einsatzminuten.

Erdogan kam  im Sommer 2015 von Samsunspor zum LASK und war insgesamt 74 Mal für den Klub im Einsatz.