Gegen die Austria schließt sich der Herbstrunden-Kreis


Der LASK trifft am Sonntag, den 20. Dezember (17 Uhr, live auf Sky Sport Austria 1) auswärts auf den FK Austria Wien. Das letzte Pflichtspiel im Jahr 2020 eröffnet gleichzeitig die Rückrunde der Tipico Bundesliga.

Zweiundvierzig. Diese stolze Zahl ist nicht nur angeblich die Antwort auf alles – sondern auch die Anzahl an Pflichtspielen, die der LASK in diesem Kalenderjahr absolviert hat. Am Sonntag folgt Nummer 43 – das Auswärtsspiel gegen die Wiener Austria beendet die Herbstsaison der Tipico Bundesliga.

Damit endet die Herbstrunde, wie sie begonnen hat – am 11. September eröffneten der LASK und die Violetten die aktuelle Saison. Andreas Gruber markierte knapp vor der Pause den 1:0-Endstand und sorgte so für einen erfolgreichen Saisonstart der Schwarz-Weißen.

Und erfolgreich sollte es weitergehen – nach der Hinrunde rangieren die Linzer aktuell auf Rang Zwei der Tabelle. Sieben Siege aus elf Ligaspielen stehen beim LASK zu Buche. Die Austria empfängt die Schwarz-Weißen als Tabellenneunter. Zuletzt setzte es zwei Niederlagen gegen Sturm Graz und den WAC, wobei die Niederlage gegen Wolfsberg erst durch einen Foulelfmeter in der 93. Minute besiegelt wurde.

Beim LASK ist der Einsatz von Mittelfeldspieler James Holland fraglich, er musste im Cup-Achtelfinale gegen den ASK Elektra verletzungsbedingt vorzeitig vom Feld.

 

Cheftrainer und Sportdirektor Dominik Thalhammer vor dem Spiel:

„Unsere Spielleistungen gegen Tottenham und auch vergangene Woche gegen Salzburg waren sehr gut. Das ist die Benchmark, an der wir uns messen und dieses Level wollen wir auch im letzten Spiel vor der Winterpause auf den Platz bringen. Unser Ziel ist es, die dritte Saisonphase – in der wir unser Spiel erneut verbessert haben – am Sonntag positiv abzuschließen.“

 

Kader-Situation:

Verletzt: Grgic (Muskelbündelriss), Raguž (Kreuzbandriss), Karamoko (Muskelfaserriss i. Oberschenkel); Filipović und Lawal (beide muskuläre Probleme)
Fraglich: Holland
Gesperrt: /

Weitere Themen