LASK-Spieler räumen bei „Bruno“-Gala ab


Nicht weniger als drei Auszeichnungen eroberten die Akteure des LASK im Rahmen der Bruno-Gala 2019. Alexander Schlager wurde von den Bundesliga-Profis zum Tormann der Saison gewählt. Er setzte sich in seiner Kategorie gegen die ebenfalls nominierten Cican Stankovic und Richard Strebinger durch.

Auch sein langjähriger Weggefährte Thomas Goiginger zählte zu den großen Siegern der Preisverleihung. Der Köstendorfer wurde von seinen Bundesliga-Kollegen zum Aufsteiger des Jahres gekürt. Neben ihm waren in besagter Kategorie Dominik Szoboszlai und Hannes Wolf nominiert. Genau wie LASK-Kapitän Gernot Trauner war auch Thomas Goiginger in der Kategorie „Spieler des Jahres“ nominiert. Diese Auszeichnung ging letztlich jedoch an Ex-Salzburger Munas Dabbur.

Die Trophäe für das schönste Tor des Jahres wanderte wiederum nach Linz. Christian Ramsebner wurde für seinen Distanz-Hammer gegen Rapid Wien ausgezeichnet. Der LASK war darüber hinaus in den Kategorien „Mannschaft des Jahres“ sowie durch Ex-Trainer Oliver Glasner auch in der Kategorie „Trainer des Jahres“ nominiert.