LASK trauert um Alfred Teinitzer


Der LASK trauert um Alfred Teinitzer. “Nitzerl” spielte zwischen 1952 und 1964 bei den Linzer Athletikern und war Teil der österreichischen WM-Mannschaft von 1954.

Der gebürtige Wiener kam 1952 zum LASK und reifte bei den Schwarz-Weißen in Staatsliga A und B zum Stammspieler und Kapitän. Teinitzer war der letzte noch lebende Spieler der österreichischen WM-Mannschaft von 1954, die in der Schweiz den dritten Rang erspielte.

1962 war er Teil unserer Vizemeister-Mannschaft und 1963 erreichte „Nitzerl“ mit dem LASK das erste ÖFB-Cup-Finale der Vereinsgeschichte.

Am gestrigen Dienstag ist Alfred Teinitzer im 92. Lebensjahr verstorben. Der LASK gedenkt einem verdienstvollen Schwarz-Weißen und spricht allen Angehörigen sein tiefstes Mitgefühl aus.

Ruhe in Frieden.