LASK will den 1. Sieg


Glasner-Elf bei Admira gefordert




Der LASK trifft in der dritten Runde der Tipico Bundesliga auf den FC Flyeralarm Admira. Nach dem Europacup-Spiel am Donnerstag gilt es, die Kräfte zu bündeln und sich voll auf den Gegner zu fokussieren, will man doch auch in der Liga nun den ersten Erfolg feiern. Einige Spieler werden wohl in der heutigen Partie eine Pause bekommen, waren doch die Belastungen der letzten Wochen sehr hoch.

Neben Torhüter Alex Schlager haben bisher Christian Ramsebner, Gernot Trauner und Max Ullmann das Saison-Maximum von 540 Minuten absolviert, auch Peter Michorl und Thomas Goiginger kommen auf beachtliche 518 bzw. 465 Einsatzminuten.

Neben Markus Wostry werden wohl heute auch Philipp Wiesinger und Dogan Erdogan zu ihren ersten Einsätzen nach langer Verletzung kommen. Beide brennen bereits auf die Partie und wollen sich für die Stamm-Elf empfehlen. Die erste Chance dazu haben beide heute ab 17:00 in der BSFZ-Arena (Live ab 16:00 auf Sky Sport Austria).

 

Hier noch ein paar Fakten zum Spiel gegen die Admira:

– Der LASK traf in 17 Duellen in der Tipico Bundesliga in Folge gegen den FC Flyeralarm Admira – erstmals.

– Der LASK verlor in der 3-Punkte-Ära in der Tipico Bundesliga nur eines der 10 Auswärtsspiele beim FC Flyeralarm Admira (7 Siege, 2 Remis).

– Der LASK gewann seit Gründung der Tipico Bundesliga 26 Spiele gegen den FC Flyeralarm Admira – nur gegen den SK Puntigamer Sturm Graz (31) mehr.

– Der FC Flyeralarm Admira brachte 63% der Schüsse (exklusive geblockter Schüsse) auf das Tor – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

– LASK-Abwehrspieler Markus Wostry absolvierte für den FC Flyeralarm Admira 99 Spiele in der Tipico Bundesliga und erzielte dabei 5 Tore.

 

Sonntag, 12.08.2018, 17:00 Uhr, BSFZ-Arena (live by Sky), Schiedsrichter Robert Schörgenhofer