eBundesliga 2019/20

Der größte eSport-Bewerb Österreichs, die krone.at-eBundesliga, geht in die dritte Auflage. Einmal mehr suchen die Bundesliga und ihre Klubs die besten FIFA-Spieler Österreichs, die Anfang Februar in einer brandneuen Finallocation um den Meistertitel im Team- und im Einzelbewerb kämpfen werden.

Der Weg zum eBundesliga-Meistertitel ist bekannt und bewährt. Die Teilnahme ist weiterhin kostenlos, gespielt wird mit dem brandneuen FIFA 20 auf der PlayStation 4. Die Spielstärken werden im sogenannten 85er-Modus auf dasselbe Niveau gestellt. Der Spielbetrieb sowie das Schiedsrichterwesen werden abermals vom eSport Verband Österreich abgewickelt. Ein Preisgeld von 15.000 Euro wartet auf die besten FIFA-Spieler, jeweils 5.000 Euro für das beste Team und den besten Einzelspieler, weitere 5.000 Euro werden abgestuft auf weitere Platzierungen im Einzelbewerb aufgeteilt.

Beim Klubevent des LASK im Power Tower der Energie AG Oberösterreich zockten 64 LASKLER um den Einzug ins LASK eBundesliga Team 2019/20. Neben unserem Teamkapitän Aleks Bejko werden den LASK folgende Zocker beim eBundesliga Klubevent am 1. und 2. Februar in Wien vertreten:

  • Aleks „ASK_SThoras“ Bejko
  • Mahmut „gueni2009“ Gündüz
  • Dominik „ProfDrEazy“ Heimbuchner
  • David „Fifa_HD“ Huemer
  • Samet „SamoBOOM“ Kudun
  • Haroun „Haroun“ Yassin

Wir gratulieren den Teammitgliedern recht herzlich und freuen uns auf eine erfolgreiche eBundesliga-Saison!

FAQ

Allgemeine Fragen

Was ist die eBundesliga eigentlich?

Die eBundesliga ist das offizielle eSports-Turnier der Österreichischen Fußball-Bundesliga. Der gesamte Bewerb – Online-Qualifikation, Klub-Event und das große Finale – wird mit FIFA 20 gespielt.

 

Wo finde ich aktuelle Infos zum gesamten Ablauf?

Die Infos zum gesamten Ablauf findest du ganz einfach unter ebundesliga.at

 

Wer kann mitspielen?

Alle Personen ab 16 Jahren (Stichtag: 03.10.2003) mit Wohnsitz in Österreich oder im Ausland mit österreichischer Staatsbürgerschaft.

 

Warum darf ich erst mitmachen, wenn ich spätestens am 03.10.2019 16 Jahre alt werde?

Um in allen Bundesländern einen möglichst breiten Veranstaltungszeitraum für die Live-Events zu haben, müssen wir uns an den rechtlichen Ausgehzeiten orientieren.

 

Was kostet mich die Teilnahme bei der eBundesliga?

Die Teilnahme an der eBundesliga kostet nichts! Für die Teilnahme brauchst du aber ein Online-Konto bei PlayStation.

 

Was ist eine PSN ID bzw. der Nickname?

Die PSN ID ist dein Account auf deiner PS4. Mit diesem Account wird es dir ermöglicht, online spielen zu können. Die PSN ID wird benötigt, damit sich jede Person nur einmal für die eBundesliga anmelden kann und dich dein Gegner in der Online-Qualifikation finden kann.

Der Nickname, welcher vom Spieler freigewählt werden kann, dient zur Wiedererkennung in der Gamer-Community. Dein Nickname kann auch mit deiner PSN ID übereinstimmen.

 

Spiele ich nur gegen Gegner, die die gleiche Mannschaft gewählt haben wie ich?

Du spielst während der gesamten eBundesliga nur dem Klub, den du im Rahmen der Anmeldung wählst. Bei der Online-Qualifikation und dem Klub-Event wirst du nur gegen direkte Mitstreiter deines Klubs um ein Finalticket antreten. Erst im Finale treffen Spieler verschiedener Teams aufeinandertreffen.

 

Mit welcher Konsole kann ich bei der eBundesliga teilnehmen?

Der gesamte Wettbewerb (Online-Qualifikation, Klub-Event, Finale) wird auf der Playstation 4 ausgetragen. Eine Teilnahme mit anderen Konsolen ist leider nicht möglich.

 

Online-Qualifikation

Wie funktioniert die Online-Qualifikation?

Du bekommst per Zufallsprinzip einen Gegner zugelost und versuchst dich anschließend gegen diesen durchzusetzen. Hast du dies geschafft, gibst du das Ergebnis auf deinem Computer, Laptop oder Smartphone ein und wartest auf deinen nächsten Gegner. Dies kann ein paar Minuten in Anspruch nehmen, also geduldig sein. Grund dafür ist, dass dein nächster Gegner wohlmöglich noch spielt.

In dieser Phase gibt es ein „Double-Elimination- System“. welches in der eSports-Szene weit verbreitet ist. Das bedeutet, dass jedes Spiel im KO-Modus gespielt wird, aber einmal verlieren „erlaubt“ ist. Denn der Gewinner jeder Partie kommt im „Winners Bracket“ eine Runde weiter, der Verlierer wandert ins „Losers Bracket“ und muss sich dort durchsetzen. Aber Vorsicht: im „Losers Bracket“ bedeutet eine Niederlage das endgültige Turnier-Aus!

Wenn du also zum ersten Mal ein Spiel verlieren solltest, bekommst du eine zweite Chance. Das ist eingebaut, weil es durch die Auslosung dazu kommen kann, dass du gleich in der ersten Runde den vermeintlich besten Spieler erwischst oder selbst vielleicht ein schlechtes Spiel machst. Dir soll dadurch eine zweite Chance geboten werden, zu zeigen, dass du das Zeug zum Meister hast.

Alle Details zur Turnierplattform bekommst du vor Start der Online-Qualifikation per Mail zugesandt. Den ersten Überblick zum Ablauf und zum Regelwerk findest du unter ebundesliga.at/

 

Wie viele Spiele muss ich in der Online-Qualifikation bestreiten?

Das kann man im Vorhinein nicht genau sagen, da bei jedem Klub unterschiedlich viele Anmeldungen eingehen werden und somit unterschiedliche Turniergrößen zustande kommen.

 

Wie viel Zeit nimmt das Online-Turnier in Anspruch?

Das kommt ganz darauf an, wie viele Teilnehmer bzw. Anmeldungen es für die Online-Qualifikation deines Vereines gibt. Plane aber bitte mindestens drei Stunden ein.

 

Dürfen Gamer, die einen Online-Kanal (zB.: Twitch) führen, die Spiele der eBundesliga übertragen?

In der Online-Qualifikation kann jeder Gamer seine eigenen Spiele streamen. Bei den Klub-Events wird es diese Möglichkeit nicht geben, da wir einen reibungslosen Ablauf der Events gewährleisten müssen.

 

Kann ich direkt über FIFA 20 in die eBundesliga einsteigen?

Nein, das ist nicht möglich. Die Online-Turniere werden über Toornament abgewickelt. Der weitere Verlauf wird dir vor Turnierstart vom eBundesliga-Team per Mail genau erläutert.