Offene Fragen zur UECL-Quali


Der LASK startet am 5. August in die Qualifikation zur neuen UEFA Europa Conference League. Ob das Hinspiel zu Hause oder doch auswärts stattfindet, steht derzeit noch nicht fest. Wir erklären, warum das so ist und warum der LASK seine internationalen Heimspiele dieses Jahr in Klagenfurt austrägt:

 

1. Findet unser Heimspiel in der dritten Quali-Runde am 5. August oder – wie ursprünglich ausgelost – am 12. August statt?

Das steht noch nicht fest und hängt vom Sieger des Duells zwischen dem FK Panevėžys und dem FK Vojvodina ab. Fix ist aber: Steigt Panevėžys auf, wäre unser Heimspiel am 12. August in Klagenfurt fixiert.

Bei einem Aufstieg von FK Vojvodina wird es komplizierter:

Der FK Vojvodina trägt seine Heimspiele nicht in Novi Sad, sondern im Stadion Partizana in Belgrad aus. Dieses Stadion ist gleichzeitig das Heimstadion von Partizan Belgrad. Gemäß der UEFA-Auslosung sollte das Auswärtsspiel des LASK in Belgrad am 5. August stattfinden.

Doch auch der FK Čukarički (0:0 im Hinspiel) und Partizan Belgrad (1:0- Sieg im Hinspiel) könnten noch in die dritte Quali-Runde aufsteigen und spielen im gleichen Stadion.

Hinzu kommt, dass auch Roter Stern Belgrad gegebenenfalls am 5. August ein Quali-Spiel in Belgrad bestreitet. Dieser Fall tritt ein, wenn Roter Stern in der CL-Quali scheitern sollte (1:2-Niederlage im Hinspiel). Die lokale Behörde in Belgrad lässt zwei Spiele an einem Tag allerdings nicht zu.

Das heißt: Die UEFA könnte die Spieltermine noch ändern. Der LASK möchte das nicht.

 

2. Wann werden wir den Termin unseres Heimspiels kennen?
Hundertprozentige Sicherheit wird es erst durch die Entscheidung der UEFA geben, spätestens aber mit dem Schlusspiff in den Quali-Rückspielen am 29. Juli. Viel Zeit zur Planung wird weder für den Verein, noch für die Fans bleiben. Das liegt leider nicht in unserem Einflussbereich.

 

3. Kann man auch zum Auswärtsspiel anreisen? Wird es Fanreisen geben?

Leider nein. Aufgrund von Covid-19 lässt die UEFA keine Auswärtsfans zu.

 

4. Warum spielt der LASK seine internationalen Heimspiele in Klagenfurt und nicht in St. Pölten?

Bis zuletzt haben wir versucht – im Sinne der kürzeren Anreise für die Fans – zumindest die dritte Quali-Runde und das Playoff in St. Pölten auszutragen. Das war leider aus mehreren Gründen nicht möglich. Der Hauptgrund ist, dass der Platz in St.Pölten noch nicht bespielbar ist. Das Auftaktspiel des SKN in der 2. Liga musste deshalb schon verschoben werden (siehe hier).

 

5. Wird es Shuttlebusse nach Klagenfurt geben?

Ja, der LASK wird Fanreisen zum Heimspiel anbieten, sobald der Termin feststeht. Der LASK wird dafür den Großteil der Kosten übernehmen.

 

6. Wann steht der Spieltermin für ein eventuelles UECL-Playoff?

Die Spieltermine des UECL-Playoffs sind der 19. und der 26.August. Über Heim- und Auswärtsspiel entscheidet die Auslosung am 2. August.