LASK vor Auswärtsspiel in Altach


Der LASK gastiert am Samstag, den 16. April (17 Uhr, live auf Sky Sport Austria) beim SCR Altach. Die Vorarlberger zeigten sich zuletzt stark verbessert, den Linzern steht in der 27. Runde der ADMIRAL Bundesliga eine schwere Aufgabe bevor.

Das Osterwochenende beginnt für die Linzer im Westen Österreichs. Am Karsamstag gehen die Schwarz-Weißen im Altacher Schnabelholz-Stadion wieder auf Punktejagd in der Qualifikationsgruppe der ADMIRAL Bundesliga. Nach dem Unentschieden gegen die Admira will der LASK wieder auf die Siegerstraße einbiegen, doch die Linzer sind vor dem kommenden Gegner gewarnt: Der SCR Altach legte einen erfolgreichen Start in den Finaldurchgang hin, blieb in den ersten vier Spielen ungeschlagen. Zuletzt feierte die Elf von Ludovic Magnin einen 3:0-Auswärtssieg im Westderby gegen die WSG Tirol und entledigte sich der roten Laterne.

Die bisherigen Saisonduelle zwischen dem LASK und Altach endeten jeweils mit knappen Auswärtssiegen: Zum Saisonauftakt traf Philipp Wiesinger aus der Distanz zum 1:0-Siegtreffer, das Rückspiel im Oktober konnten die Vorarlberger kurz vor Schluss für sich entscheiden.

Personell muss Cheftrainer Andreas Wieland vor allem krankheitsbedingt auf mehrere Akteure verzichten (siehe untenstehende Ausfallliste) – umso mehr wird es im Ländle auf einen mannschaftlich geschlossenen Auftritt ankommen, um die Ausfälle zu kompensieren.

 

Cheftrainer Andreas Wieland:

„Altach wird uns nach ihren guten Leistungen mit breiter Brust empfangen, da sind wir gefordert, von Beginn an dagegenzuhalten. Unsere Ausfälle bedeuten gleichzeitig eine Chance für andere Spieler, sich zu beweisen. Von jedem, der morgen im Aufgebot steht, will ich absoluten Erfolgshunger sehen – das sind wir nicht zuletzt unseren Fans schuldig.“

 

Team-News:

Es fehlen: Boller, Letard, Potzmann, Raguž, Schmidt, Twardzik, Wiesinger