Showdown gegen AZ auf der Linzer Gugl


Nach dem 1:1-Remis im Hinspiel kommt es am Donnerstag um 18.55 Uhr (live auf PULS 4) zum entscheidenden Schlagabtausch zwischen dem LASK und AZ. Beide Teams konnten in ihren Liga-Spielen am Wochenende Siege einfahren. Das Rückspiel im Linzer Stadion ist restlos ausverkauft.

Ganz Linz fiebert erneut einer spannenden Europacup-Nacht entgegen. Zweieinhalb Monate nach dem Gruppenspiel gegen Sporting Lissabon kehrt die UEFA Europa League ins Linzer Stadion zurück. In der Runde der letzten 32 gastiert AZ bei unseren Schwarz-Weißen.

 

Remis in der Vorwoche

Das Hinspiel in den Niederlanden endete mit einem 1:1-Unentschieden. Bei widrigen Wetterbedingungen – starken Windböen und Regenschauern – entwickelte sich im AZ Stadion ein kampfbetontes Spiel: Marko Raguz brachte die Athletiker mit einem abgefälschten Schuss in der 26. Minute in Führung. Im weiteren Spielverlauf neutralisierten sich die Teams weitestgehend, ehe AZ-Kapitän Teun Koopmeiners vier Minuten vor Schluss einen Handelfmeter verwandelte.

Dank der Auswärtstorregel hat sich der LASK mit dem 1:1 eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in Linz geschaffen, wie auch Cheftrainer Valérien Ismaël nach dem Schlusspfiff betonte: “Es ist nun alles offen. Wir freuen uns auf das Rückspiel, in welchem wir mit unseren Fans im Rücken die Gugl wieder zum Beben bringen wollen!“

 

Elfmeter-Flut in Alkmaar

Zwischen den UEFA-Europa-League-Spielen gelang AZ ein Heimsieg gegen die abstiegsgefährdete PEC Zwolle. Teun Koopmeiners sorgte dabei mit zwei verwandelten Strafstößen (aus drei Versuchen) für einen 2:0-Erfolg.

Auch der LASK gestaltete das Liga-Wochenende erfolgreich: Gegen den SKN siegten die Athletiker souverän mit 4:1.

 

Beste Bedingungen im Rückspiel

Sollte sich die Wetter-Vorhersage für Donnerstagabend bewahrheiten, wird das Rückspiel unter besten Bedingungen stattfinden. Eine leichte Wolkendecke und beinahe windstille Verhältnisse verheißen eine angenehme Abwechslung zur stürmischen Europacup-Nacht in Alkmaar. Eine großartige Atmosphäre ist für das Rückspiel ebenso garantiert: Die Tickets für das Spiel gegen AZ sind mittlerweile restlos ausverkauft. 

 

Cheftrainer Valérien Ismaël vor dem Spiel:

„Dieses Spiel stellt für uns das nächste Highlight dar. Wir haben bereits im Hinspiel ein sehr gutes Match abgeliefert, sind aber auch in der Lage, noch etwas drauflegen zu können. Wir wissen, dass wir das leisten können und dies für den Aufstieg auch nötig sein wird!“