Geschützter Vorverkauf der nächsten Heimspiele


Am Freitag, den 23. Juli startet der geschützte Vorverkauf für die Heimspiele gegen Rapid (31.7.), Sturm Graz (15.8.) und TSV Hartberg (22.8.). Alle DauerkartenPLUS- und Dauerkartenbesitzer haben im geschützten Vorverkauf die Möglichkeit, zusätzliche Tagestickets für die nächsten Heimspiele zu kaufen.

Die Tickets gibt’s im LASK-Onlineshop ([email protected] & mobiles Ticket möglich – kein Versand) und an den Ticketschaltern der Raiffeisen Arena Pasching.

 

Öffnungszeiten der Ticketschalter

FR, 23. Juli | 10 – 17 Uhr

MO – FR, 26. – 30. Juli | 10 – 17 Uhr

 

Dauer des geschützten VVK

Der geschützte Vorverkauf für alle Dauerkarten-Besitzer für das erste Bundesliga-Heimspiel gegen Rapid  läuft bis Donnerstag, 29. Juli (9.59 Uhr). Der geschützte Vorverkauf für die Heimspiele gegen Sturm Graz und den TSV Hartberg läuft bis Dienstag, 3. August (9.59 Uhr).

Jeder Dauerkarten-Besitzer kann bis zu 10 zusätzliche Tickets kaufen. Um Missverständnissen vorzubeugen: Die Dauerkarte an sich gilt selbstverständlich auch als Ticket – zusätzliche Tagestickets sind also nur für Freunde, Bekannte usw. ohne Dauerkarte zu kaufen.

 

Ticket-Preise im Vorverkauf

Vollzahler: Stehplatz € 16,- | Sitzplatz € 20,-

Ermäßigt (ab 15, bis unter 18 Jahre, Studenten, Zivildiener, Grundwehrdiener): Stehplatz: € 13,- | Sitzplatz: € 17,-

Kinder (ab 7, bis unter 15 Jahre): Stehplatz & Sitzplatz € 6,-

 

Tickets für Rollstuhlfahrer

Alle Fans im Rollstuhl können per E-Mail an [email protected] einen kostenlosen Rollstuhl-Platz reservieren. Pro Rollstuhl-Platz könnt ihr (ebenfalls kostenlos) eine Begleitperson mitnehmen. Die Bestätigung bekommt ihr per Mail, die Tickets werden am Spieltag an der Abendkasse hinterlegt. Die Tickets sind nur begrenzt verfügbar. Es gilt das Prinzip: First Come, first served.

 

Aktuell gültige Vorschriften für den Stadionbesuch

Voraussetzung für den Stadionbesuch ist der 3-G-Nachweis. Die 3-G-Kontrollen werden vor dem Zutritt ins Stadion durchgeführt. Weitergabe von Eintrittskarten: Solltet ihr am Spieltag verhindert sein, könnt ihr das Ticket auch weitergeben. Wenn die Behörde im Falle eines Clusters Auskunft benötigt, müsst ihr aber genau wissen, wer statt euch im Stadion war.