Trainingsauftakt der Amateure


Am gestrigen Dienstag, den 17. Jänner nahmen die LASK Amateure OÖ den Trainingsbetrieb wieder auf. Bis zum RLM-Rückrundenauftakt gegen den Tabellenführer DSV Leoben (3. März, Raiffeisen Arena Pasching) warten sechs Testspiele auf unsere zweite Garde. Mit dabei waren auch einige neue Gesichter:

Nach einem kurzen November-Intermezzo mit Testspielen gegen die Young Violets (4:0) und Blau-Weiß Linz (1:5) hielten sich unsere Amateure in der Winterpause mit einem individuellen Heimprogramm fit. Am Dienstagnachmittag bat Amateure-Cheftrainer Patrick Enengl unsere zweite Garde schließlich zum ersten Mannschaftstraining im neuen Jahr: „Ich freue mich, dass es endlich wieder losgeht. Die Winterpause war lange, aber gut, um die Akkus wieder voll aufzuladen. Wir haben jetzt eine intensive Vorbereitungsphase vor der Brust. In dieser wollen wir uns optimal auf die Pflichtspiele vorbereiten und sukzessive junge Spieler in den Kader integrieren.“, so Patrick Enengl zum Trainingsauftakt.

Neuzugang Leo Vielgut und Ralf Muhr (Technischer Direktor) nach der Vertragsunterzeichnung. 

 

Einige neue Gesichter standen beim Trainingsauftakt bereits auf dem Platz: Der 21-jährige Mittelfeldspieler Leo Vielgut stößt von den WAC Amateuren zum LASK. Im Lavanttal war Vielgut unangefochtener Stammspieler und kam zwei Mal auch in der Bundesliga zum Einsatz. „Dass sich uns ein Spieler mit Bundesligaerfahrung anschließt, freut uns sehr. Wir sind überzeugt davon, dass Leo der Mannschaft sofort weiterhelfen wird. Gemeinsam mit ihm wollen wir aus der guten Ausgangslage, die sich das Team im Herbst erspielt hat, das Optimum herausholen“, sagt Ralf Muhr, Technischer Direktor des LASK.

Aus der U18 der LASK Akademie OÖ werden Selmir Haskic (ZM), Simon Rumetshofer (ZDM) und Rocco Vicol (OM) hochgezogen. Nicht mehr an Bord ist dagegen Fredy Valencia, der Vertrag mit dem Kolumbianer wurde einvernehmlich aufgelöst.

In der Anfangsphase der Vorbereitung wird Trainer Patrick Enengl auf einige Spieler verzichten müssen, aber aus einem erfreulichen Grund: So mancher Amateure-Spieler ist Teil der LASK-Delegation im Trainingslager der Profi-Mannschaft in Belek (19. – 28. Jänner).

 

Sechs Testspiele bis zum Gipfeltreffen

Zum Testspielauftakt empfängt unsere Zweitvertretung den SR Donaufeld aus der Regionalliga Ost (21. Januar, 13 Uhr). Danach folgen zwei Auswärtstests gegen den Kooperationsverein und Zweitligisten SKU Amstetten (28. Januar, 13 Uhr) und den FC Liefering (2. Februar, 15:30 Uhr). Das zweite Vorbereitungsspiel auf heimischen Grün steigt gegen den FC Pinzgau/Saalfelden aus der Regionalliga Salzburg (11. Februar, 13 Uhr).

Den Abschluss der Testspielserie bestreiten unsere Linzer gegen die OÖ-Ligisten ASKÖ Oedt (18. Februar, 13 Uhr) und SV Micheldorf (24. Februar, 16 Uhr).

Kapitän Sebastian Wimmer blickt zuversichtlich ins neue Jahr: „Wir freuen uns, dass es nach der langen Pause endlich wieder losgeht. Wir müssen uns in den nächsten Tagen wieder an den Ball gewöhnen und Woche für Woche die Intensität steigern. Gegen den DSV Leoben wollen wir wieder zu hundert Prozent da sein. Wir wollen in der Rückrunde kontinuierlich unsere Punkte einfahren, bis zum Ende oben mitspielen und bei Möglichkeit den ersten Platz in Angriff nehmen.“

Das erste Pflichtspiel der Rückrunde ist ein echtes Gipfeltreffen in der Regionalliga Mitte. Unsere zweitplatzierten Athletiker empfangen am 3. März den Tabellenführer DSV Leoben (19 Uhr, Raiffeisen Arena Pasching). Durch den Abstand von lediglich zwei Zählern könnten die Amateure mit einem Sieg sogar die Tabellenführung einnehmen.

 

Der Winterfahrplan in der Übersicht

  • 21. Januar, 13 Uhr | LASK Amateure OÖ – SR Donaufeld (Spielort offen)
  • 28. Januar, 13 Uhr | SKU Amstetten – LASK Amateure OÖ  (Spielort offen)
  • 2. Februar, 15:30 Uhr | FC Liefering – LASK Amateure OÖ  (Akademie Liefering)
  • 11. Februar, 13 Uhr | LASK Amateure OÖ – FC Pinzgau/Saalfelden (Trainingszentrum Pasching)
  • 18. Februar, 13 Uhr | ASKÖ Oedt – LASK Amateure OÖ  (Transdanubia Sportanlage Oedt)
  • 24. Februar, 16 Uhr | SV Micheldorf – LASK Amateure OÖ  (Haidlmair Arena Micheldorf)

  • 3. März, 19 Uhr | LASK – DSV Leoben (16. Runde Regionalliga Mitte, Raiffeisen Arena Pasching)

 

KADER-UPDATE LASK AMATEURE OÖ

(Stand: 18. Jänner 2023)

Zugänge: Leo Vielgut (ZM)

Zugänge aus der LASK Akademie OÖ: Selmir Haskic (ZM), Simon Rumetshofer (ZDM), Rocco Vicol (ZOM)

Abgänge: Fredy Valencia (ZM, einvernehmliche Vertragsauflösung)