Alle Infos zu den LASK Amateuren OÖ


Die neue Zweitvertretung des LASK startete in dieser Woche in den Trainingsbetrieb. Der Kern des Kaders steht bereits, bis zum Saisonstart in der Regionalliga Mitte am 22. Juli bestreitet das Team von Cheftrainer Patrick Enengl sechs Testspiele.

Seit dieser Woche befinden sich die LASK Amateure OÖ in der Sommervorbereitung, der erste Eindruck konnte Cheftrainer Patrick Enengl überzeugen: „Am Mittwoch hatten wir unser erstes Mannschaftstraining, die zweite Einheit am Donnerstag war bereits sehr gut, es war eine positive Energie innerhalb des Teams zu spüren.“

Zum Trainingsauftakt konnte Enengl eine spannende Mischung aus bereits bewährten Kräften der letztjährigen Zweitliga-Mannschaft des FC Juniors OÖ, vielversprechenden Neuzugängen (wie etwa Robert Matic von Wacker Innsbruck) und talentierten Spielern aus der LASK Akademie OÖ begrüßen: „Der Kern des Kaders steht, auch wenn sich personell noch so manches verändern kann. Wir werden den ein oder anderen Testspieler zu Gast haben und in den nächsten Wochen schrittweise die finale Mannschaft zusammenstellen. Am 22. Juli beginnt dann für uns das Unterfangen Regionalliga Mitte – bis dahin werden wir die Inhalte, welche die Jungs auf den Platz bringen sollen, bestmöglich in den Trainings und Testspielen erarbeiten.“

Das erste Testspiel fand am Sonntag, den 19. Juni (17 Uhr, Arena Pettenbach) gegen Landesligist Union Pettenbach statt, hier geht’s zum Spielbericht.

 

„Individuelle Entwicklung im Vordergrund“

Ralf Muhr, Technischer Direktor der Schwarz-Weißen, ist mit dem bisherigen Fortschritt der Kaderplanung zufrieden: „Uns ist es bereits zum Trainingsauftakt gelungen, ein solides Grundgerüst der Mannschaft zusammenzustellen. Bei einigen Spielern gibt es Begehrlichkeiten anderer Klubs, hier wird sich erst nach Ablauf der Transferphase zeigen, wer sich unserem Weg anschließen wird.“

Und wie soll dieser Weg aussehen? „Wir möchten von Beginn an eine hungrige Mannschaft auf dem Platz sehen, die sich zu hundert Prozent mit dem LASK identifiziert. Im Vordergrund steht nicht der Tabellenplatz, sondern die individuelle Entwicklung der Spieler. Mit guten Leistungen können sie sich für höhere Aufgaben empfehlen, wie etwa „Beförderungen“ in die erste Mannschaft, Einberufungen in Nationalteams oder Leihen zu unserem neuen Kooperationspartner SKU Amstetten in die ADMIRAL 2. Liga“, beschreibt Ralf Muhr die Zielsetzung der LASK Amateure OÖ.

 

Trainerteam mit AKA-Erfahrung

Nicht nur einige Spieler, sondern auch das Trainerteam rekrutiert sich aus der vereinseigenen LASK Akademie OÖ: Neben Cheftrainer Patrick Enengl und Co-Trainer Thomas Bachmair kommt auch Tormanntrainer Manuel Maier aus der Akademie. Athletiktrainer Mark Reinthaler zeichnete bereits beim FC Juniors OÖ für den Fitness-Bereich verantwortlich. „Die Zusammensetzung des Trainerteams zeigt, dass wir großes Vertrauen in den vereinseigenen Unterbau haben. Mit diesem Betreuerstab haben wir ein ideales Umfeld für die Entwicklung unserer Spieler geschaffen“, sagt Ralf Muhr.

 

Testspiel-Termine

19. Juni, 17 Uhr | Union Pettenbach – LASK Amateure OÖ 1:0 (0:0) | Spielbericht (ROBEX Arena Pettenbach)

21. Juni, 17:30 Uhr | SKU Amstetten – LASK Amateure OÖ 2:0 (2:0) | Spielbericht (Ertl Glas Stadion)

24. Juni, 17 Uhr | LASK Amateure OÖ – Young Violets Austria Wien 1:0 (1:0) | Spielbericht (Trainingszentrum Pasching)

1. Juli, 19 Uhr | LASK Amateure OÖ – FC Flyeralarm Traiskirchen (Trainingszentrum Pasching)

8. Juli, 18:30 Uhr | ASK St. Valentin – LASK Amateure OÖ (STEYR – Arena ASK St. Valentin)

15. Juli, 18 Uhr | LASK Amateure OÖ – SKN St. Pölten Juniors (Trainingszentrum Pasching)

 

Kader LASK Amateure OÖ

(Stand: 28. Juni 2022)

Zugänge: Tobias Killinger (ST, AKA Salzburg), Robert Martic (ZM, Wacker Innsbruck), Tobias Messing (LV, WSC Hertha Wels), Patrick Plojer (RA, FC Blau Weiß Linz (Leihende)), Elias Prosic (OM, AKA Tirol U18), Gabriel Zirngast (ZM, FC Ingolstadt 04 II)

Zugänge aus der LASK Akademie OÖ: Georg Braun (IV), Yannis Eisschill (ZM), Manuel Gierlinger (TW) Armin Haider (LF), Selmir Haskic (ZM), Manuel Ramskogler (RF), Felix Ratzenböck (ST), Julian Rechberger (LV), Julian Sams (RV), Lorenz Stadler (TW), Luca Wimhofer (IV)

Vertragsverlängerung: Eduard Haas (ZOM), Jordan Philipsky (IV), Sebastian Wimmer (IV), Moritz Würdinger (RV)

Weiter mit an Bord: Metehan Altunbas (ST), Ibrahima Drame (RA), Adam Griger (ST), Marco Kadlec (ZOM), Alexander Michlmayr (RA), Stefan Radulovic (ZM), Erwin Softic (IV), Fredy Valencia (ZM), Enrique Wild (LV)

 

Abgänge: Marcel Monsberger (MS, FAC (Leihverlängerung)), Valentin Oelz (TW, FC Liefering), Marco Sulzner (ZM, Vienna (Leihe)), Dominik Weixelbraun (ST, SKU Amstetten (Kooperationsspieler)), Sebastian Kapsamer (LV, SKU Amstetten (Leihe)), Matías Succar (MS, einvernehmliche Vertragsauflösung)

Moritz Würdinger (l.) & Co starteten am Mittwoch in die Sommervorbereitung.