Valentino Müller wechselt zur WSG Tirol


Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselt nach zwei Jahren in Linz zur WSG Tirol. In der Vorsaison übernahm Müller als Führungsspieler beim Kooperationsverein FC Juniors OÖ Verantwortung.

2019 kam Müller vom SCR Altach zum LASK und absolvierte für die Schwarz-Weißen sieben Einsätze in Liga und Cup. In der Saison 2020/21 war Müller Führungsspieler des LASK-Kooperationsvereins FCJ in der zweiten Liga. Mit sieben Toren und drei Assists in 31 Einsätzen trug Müller wesentlich zum sportlichen Abschneiden des FC Juniors OÖ bei.

„Valentino ist ein Vollprofi und hat sich trotz des großen Konkurrenzkampfs auf seiner Position nie hängenlassen. Im Vorjahr hat er Verantwortung übernommen und ist im jungen Kader unseres Kooperationsvereins zu einem Führungsspieler gereift. Ich wünsche ihm bei der WSG viel Erfolg und freue mich schon auf das erste Wiedersehen in der Bundesliga”, sagt LASK-Sportkoordinator Fabian Zöpfl.