Viertes Heimspiel in Folge: LASK empfängt Hartberg


Der LASK empfängt am Sonntag, den 22. August (17 Uhr, live auf Sky Sport Austria) den TSV Hartberg in der Raiffeisen Arena Pasching. Unsere Schwarz-Weißen peilen gegen die Oststeirer den ersten Heimsieg der Saison an.

Das Heimspiel gegen Hartberg ist für den LASK das vierte Heimspiel in Folge. Beide Teams starteten mit einem Auftaktsieg in die Bundesliga-Saison: Während unsere Athletiker in Altach über ein 1:0 jubeln konnten, sorgte der TSV mit einem 2:0-Auswärtssieg gegen Rapid für Aufsehen. Gleichzeitig warten beide Teams seit drei Runden auf einen vollen Erfolg.

Und einen solchen will unsere Mannschaft am Sonntag wieder einfahren. Ein leichtes Unterfangen wird das mitnichten, wie ein Blick auf die Vorsaison zeigt: Da gelang gegen Hartberg kein Sieg – im Grunddurchgang trennten sich die Teams mit 1:1 und 1:2.

 

Grgic verletzt, Wiesinger fraglich

Personell muss Cheftrainer Dominik Thalhammer gegen Hartberg auf einige Stammkräfte verzichten: Lukas Grgic fällt nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung (Schulter) im Play-Off-Hinspiel gegen St. Johnstone aus, auch Yannis Letard ist am Sonntag noch nicht einsatzbereit. Philipp Wiesinger (Adduktoren) ist für das Duell gegen Hartberg fraglich.

 

Cheftrainer und Sportdirektor Dominik Thalhammer:

„Punktemäßig sind wir in der Liga momentan hinter unseren eigenen Erwartungen. Das wollen wir mit einem Heimsieg gegen Hartberg ändern. Wir wollen am Sonntag voll anschreiben, um in der Liga auf Schiene zu kommen und Schwung zu holen für das so wichtige Play-Off-Rückspiel in Schottland.”

 

Kader-Situation (Stand: Freitag, 20. August):

Verletzt: Grgic (Schulterverletzung), Gruber (Kreuzbandriss), Lawal (Reha nach Knie-OP), Letard (Wadenmuskelverletzung), Monschein (Muskelverletzung im Oberschenkel)
Fraglich: Wiesinger (Adduktorenverletzung)