Zwangspause für Tobias Lawal


LASK-Torhüter Tobias Lawal wurde nach Knieproblemen am Mittwoch am Knie operiert und fällt für einige Monate aus.

Der 21-jährige Torhüter, der letzte Saison bereits zwei Mal sein Talent in der Bundesliga unter Beweis stellen konnte, fällt nach einer Knie-Operation für einige Monate aus. „Die Operation war langfristig gesehen die beste Entscheidung. Ich hätte auch weiterspielen können, aber der Knorpelschaden wäre dadurch natürlich niemals weggegangen. Jetzt beginnt für mich der Weg zurück – ich brenne schon darauf, so bald wie möglich wieder zwischen den Pfosten zu stehen“, sagt Lawal.

Der LASK wünscht seiner Nummer 24 alles Gute bei der Rehabilitation und freut sich auf ein baldiges Comeback.